Samsung Knox. Sicheres Management mobiler Daten.

Smartphones sollen uns das Leben etwas leichter machen. Sie sollen und helfen, den Alltag zu organisieren, Berufliches zu erledigen und in Kontakt mit unseren Liebsten zu bleiben. Zu diesem Zweck überlassen wir unseren Smartphones viele vertrauliche Daten.

Samsung Knox. Grafik: Samsung

Diese Daten zu schützen ist in einer zunehmend vernetzten Welt unerlässlich. Wirklich alltagstauglich ist ein Schutz jedoch nur, wenn er sich dem mobilen Lebensstil anpasst, anstatt ihn zu diktieren. Samsung hat aus diesem Grund die  Sicherheitsplattform Knox entwickelt. Sie ist in die Hardware und Software aktueller Smartphones und Tablets von Samsung standardmäßig integriert und auf mehreren Ebenen tief verankert. Sie schirmt die Geräte von Samsung Tag und Nacht vor Bedrohungen ab, ohne dass der Nutzer selbst ständig eingreifen muss.

 

Von der Sekunde an, in der das Gerät eingeschaltet wird, kontrolliert Samsung Knox kontinuierlich den unversehrten Zustand des Geräts und die gespeicherten Daten. Die Sicherheitsmaßnahmen greifen nicht erst, wenn die Software startet, denn dann kann es unter Umständen schon zu spät sein. Weil die Prüfvorgänge in die Hardware-Komponenten eingebaut sind, entdeckt die Software eine potenzielle Bedrohung bereits, bevor das Betriebssystem hochfährt und Apps geladen werden. Auch im laufenden Betrieb patrouillieren Wachroutinen, um externe Zugriffe, Schadsoftware, Viren und viele andere Cyber-Bedrohungen frühzeitig abzuwehren.

Samsung verspricht: Komplettschutz in jeder Umgebung

Wer viel unterwegs ist, wünscht sich ein Gerät, das nicht nur zu beruflichen, sondern auch zu privaten Zwecken genutzt werden kann und gleichzeitig höchstmögliche Datensicherheit bietet. Da die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit immer stärker verschwimmen, befindet sich ein Mix an wichtigen Apps und Daten sowohl aus dem Privatleben als auch aus der Firma auf ein und demselben Smartphone. Würden sich unbefugte Außenstehenden Zugang verschaffen, könnten sie auf eine sehr große Anzahl von E-Mails, Kontakten, Fotos und Zugangsdaten zugreifen.

Samsung Knox schafft die Rahmenbedingungen für einen modernen mobilen Lebensstil, indem es Nutzern ermöglicht, berufliche und private Daten auf dem gleichen Gerät voneinander zu trennen. Vertrauliche Daten lassen sich in der App Sicherer Ordner speichern. Eine leistungsstarke Container-Technologie separiert den geschützten Bereich wirksam von den restlichen Apps, Nachrichten und Dateien, die sich auf dem Smartphone befinden.

Potenzielle mobile Bedrohungen lauern überall

Vertrauliche Daten sicher zu verwahren ist deshalb so wichtig, weil digitale Bedrohungen oft dort lauern, wo viele Nutzer es nicht erwarten. Ein Beispiel sind öffentliche WLAN-Hotspots. Einer Studie des Pew Research Center zufolge greifen 54 Prozent der Internetnutzer auch auf öffentliche Drahtlosnetzwerke zurück, um etwa E-Mails oder Social Media zu checken. Dabei überschätzen viele Nutzer die Sicherheit öffentlicher WLAN-Zugänge in Kaffeebars, Hotels und Flughäfen. Tatsächlich sind diese zwar sehr bequem zu nutzen, erhöhen aber das Risiko von Cyberangriffen.

Praktisch ist daher, dass die Sicherheitsplattform Samsung Knox einen digitalen Schutzwall rund um das Mobilgerät errichtet. Wer seine vertraulichen Informationen auf diese Weise vor unbefugten Zugriffen und Schadsoftware abschirmt, kann seinen Kaffee und die neusten Schlagzeilen ungestört genießen.

Samsung Knox im Unternehmenseinsatz

Auch für den Einsatz in Unternehmen bietet Samsung Knox gute Voraussetzungen. Da Unternehmen zunehmend mobile Technologie einsetzen, um Prozesse zu verschlanken und effizienter zu gestalten, ist Datensicherheit so wichtig wie noch nie zuvor. Knox kommt bereits in vielen Branchen zum Einsatz: So nutzen etwa Banken und Taxi-Anbieter, aber auch Rechenzentren, Fluggesellschaften und die Automobilindustrie die Sicherheitsplattform, um ihre eigenen Daten und die ihrer Kunden zu schützen.

Neben dem Schutz geschäftskritischer Daten bietet Samsung Knox Unternehmen weitere Lösungen und Services an, um ihre Datensicherheit zu optimieren. Mit Knox Configure können Unternehmen mobile Geräte umfassend verwalten und gezielt für bestimmte Einsatzzwecke konfigurieren. Mit der Anwendung können IT-Manager sehr schnell und einfach neue Geräte ins Firmennetzwerk einbinden, ihre Oberfläche anpassen, Software darauf spielen und sie aus der Ferne warten. Dies erleichtert das Verwalten von Mobilgeräten in Firmennetzwerken erheblich.

Samsung Knox wurde für den Alltag entwickelt

Die Welt dreht sich schnell und manchmal sind wir so auf den Moment fokussiert, dass wir die IT-Sicherheit aus dem Blick verlieren. Genau aus diesem Grund wurde Samsung Knox entwickelt. In den unvermeidlichen Situationen des Alltags, in denen wir abgelenkt und angreifbar sind, stellt Samsung den Anwendern Knox zur Seite.

Kommentar verfassen