Datenrettung Smartphone. Wie sind die Kosten?

Immer wieder erhalte ich Mails von Lesern zum Thema Smartphone Datenrettung. Was kann eine Rettung von gelöschten oder nicht mehr auffindbaren Daten kosten? Und welche Adresse ist ein empfehlenswerter Ansprechpartner, wenn man Daten wiederherstellen lassen möchte?

Apple iPhone

Zugegeben, wir alle neigen dazu unsere Backups zu vernachlässigen. Am deutlichsten wohl bei unseren Smartphones, die wir so gut wie nie sichern. Wann haben Sie ihre Daten das letzte Mal gesichert? Eine Woche, ein Monat, oder nie?

Wie wähle ich einen Datenretter für mein Smartphone aus?

Unternehmen, die Dienstleistungen rund um das Smartphone anbieten, gibt es viele. Ihre Anzahl ist nicht zu überblicken. Monatlich kommen neue Anbieter dazu, andere verlassen den Markt. Wer auf der Suche nach einem Datenrettungsunternehmen ist, der tut gut daran Impressum und AGB`s zu überprüfen. Auch ein Check, wie lange sich der Anbieter bereits auf dem Markt befindet, kann hilfreich sein. So ist man gegen mögliche Überraschungen geschützt, etwas Recherche mit Google hilft ebenfalls.

Ein Datenretter, der schon lange auf dem Markt ist, ist die Kuert Deutschland GmbH. Die Preisgestaltung ist offen und transparent, und auch im Bereich Smartphone Datenrettung nachvollziehbar. Kuert ruft für die Analyse eines Smartphone 99,00 € auf. Das ist fair und wer jetzt über eine kostenlose Dienstleistung nachdenkt, die immer wieder an vielen Stellen beworben wird, der sollte sich in das Gedächtnis rufen, dass Datenrettungsfirmen keineswegs selbstlose Non-Profit Organistationen sind.

Smartphone Datenrettung ab 100,00 €

Die Analyse dauert bis zu 6 Tagen, die Datenrettung selbst kostet für Privatanwender zwischen 100,00 und 350,00 € bei einem logischen Fehler. Auch das geht in Ordnung und ist marktgerecht und für Leser auf datenrettungblog.com als Orientierung zu verstehen.

Kuert Datenrettung Deutschland rettet Daten von folgenden Smartphones: Alcatel, Haier, HTC (Desire / One, etc.), Huawai, LG (C/E/F/LS/P/RD Serien), Motorola W-Serie, Nokia Lumia 610 / 615, Samsung Galaxy A-I Serie sowie M / P / S-Serien, Sony Ericsson SE-Serie, ZTE sowie weitere Hersteller.

Eine Ausnahme stellt das Apple iPhone da. Auf der Internetseite von Kuert ist folgender Hinweis zu finden:

Die Wiederherstellungsmöglichkeiten bei versehentlich gelöschten Daten auf Apple iPhone Geräten ist grundsätzlich gering. Lohnenswert ist dies bei versehentlich gelöschten einzelnen Dateien. Aussichtslos ist dies bei jeglicher Art eines Factory Resets, sprich des zurücksetzens des Apple iPhone in den Auslieferungszustand.

Zieht man einen Vergleich zwischen Android Geräten und iPhone Geräten, so können wir klar sagen, dass die Wiederherstellungsmöglichkeiten von gelöschten Daten bei einem Android Gerät deutlich besser sind als bei einem iPhone.

Kommentar verfassen