exFAT Treiber für QNAP NAS

QNAP hält auch im Jahr 2017 mit den Innovationen Schritt: Mit dem exFAT Treiber können QNAP NAS Nutzer ab sofort auch auf Inhalte exFAT-basierter Speicherplätze zugreifen. Damit profitieren sie von deutlich mehr Flexibilität.

exFAT Treiber für QNAP NAS. Quelle: QNAP

Mehr Flexibilität mit exFAT Treiber

Während das herkömmliche FAT32-Dateisystem eine Beschränkung von 4 GB je Datei aufweist, ist exFAT auf schnellen und hochkapazitiven Flash-Speicher – wie SD-Karten und USB-Geräte – ausgelegt und unterstützt Dateien mit einer Größe von bis zu 16 EB.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit QNAP an Technologielösungen im Bereich Network-Attached Storage zu arbeiten und damit die Kundenanforderungen im 4K-Zeitalter und darüber hinaus zu erfüllen“, sagt Micky Minhas, Microsoft Vice President und Associate General Counsel.

„Das exFAT-Dateisystem wird aufgrund der Beschränkungen von FAT32 bei SD-Karten und anderen Speichergeräten immer beliebter. Um mit dem Trend zu gehen und der Nachfrage zu begegnen, ermöglichen wir Nutzern mit dem Kauf und der Installation des exFAT-Treibers nun, direkt per NAS auf ihren exFAT-basierten Speicher zuzugreifen“, sagt Stephan Rose, Sales Manager DACH bei QNAP.

Der exFAT-Treiber ist ab sofort für QNAP NAS-Modelle ab Firmware Version QTS 4.3.0 oder neuer im QNAP License Store erhältlich. Mehr Informationen finden Sie auf der Herstellerseite.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen