exFAT Treiber für QNAP NAS

QNAP hält auch im Jahr 2017 mit den Innovationen Schritt: Mit dem exFAT Treiber können QNAP NAS Nutzer ab sofort auch auf Inhalte exFAT-basierter Speicherplätze zugreifen. Damit profitieren sie von deutlich mehr Flexibilität.

exFAT Treiber für QNAP NAS. Quelle: QNAP

Mehr Flexibilität mit exFAT Treiber

Während das herkömmliche FAT32-Dateisystem eine Beschränkung von 4 GB je Datei aufweist, ist exFAT auf schnellen und hochkapazitiven Flash-Speicher – wie SD-Karten und USB-Geräte – ausgelegt und unterstützt Dateien mit einer Größe von bis zu 16 EB.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit QNAP an Technologielösungen im Bereich Network-Attached Storage zu arbeiten und damit die Kundenanforderungen im 4K-Zeitalter und darüber hinaus zu erfüllen“, sagt Micky Minhas, Microsoft Vice President und Associate General Counsel.

„Das exFAT-Dateisystem wird aufgrund der Beschränkungen von FAT32 bei SD-Karten und anderen Speichergeräten immer beliebter. Um mit dem Trend zu gehen und der Nachfrage zu begegnen, ermöglichen wir Nutzern mit dem Kauf und der Installation des exFAT-Treibers nun, direkt per NAS auf ihren exFAT-basierten Speicher zuzugreifen“, sagt Stephan Rose, Sales Manager DACH bei QNAP.

Der exFAT-Treiber ist ab sofort für QNAP NAS-Modelle ab Firmware Version QTS 4.3.0 oder neuer im QNAP License Store erhältlich. Mehr Informationen finden Sie auf der Herstellerseite.

Kommentar verfassen