Hoch skalierbare NAS für datenintensive Anwendungen

Synology hat jetzt die hoch skalierbare RackStation RS18017xs+, RS4017xs+ sowie Erweiterungseinheiten RX2417sas und RX1217sas vorgestellt. Die leistungsstarken Rackmount-Server verfügen über Upgrades zur beschleunigten Datenverarbeitung und flexiblen Skalierbarkeit für wachsende Unternehmen.

Synology RS4017xs Bild: Synology

„Die NAS-Systeme RS18017xs+ und RS4017xs+ stellen Unternehmen weitere Speichermöglichkeiten zur Verfügung, die den IT-Betrieb flexibler und effizienter gestalten,“ so Michael Wang, Produktmanager bei Synology Inc. „Die neuen RackStation-Server verfügen über umfangreiche unternehmensrelevante Funktionen, wie z.B. verschiedene Datensicherungsanwendungen zum Schutz wichtiger Unternehmensdaten, iSCSI-Unterstützung für den Einsatz von Virtualisierungsanwendungen sowie vielfältige Kollaborationstools zur Erhöhung der Arbeitsproduktivität.“

Synology RS1817xs. Bild: Synology
Synologie RS18017xs+

Ausgestattet mit einem Intel Xeon D-1531 2,2 GHz (bis 2,7 GHz) Prozessor mit 6 Kernen, liefert die RS18017xs+ mit über 4.800 MB/s sequentieller Lesegeschwindigkeit und 568.000 sequentiellen Lese-IOPS bei aktivierter 6 x 10GbE Link Aggregation1 herausragende Leistungswerte. Die RS18017xs+ verfügt über 12 Festplatteneinschübe für 3,5″/2,5″ SAS/SATA-Laufwerke in einem 2U-Rack-Gehäuse, zwei 10GBase-T sowie vier 1GbE-Ports, optionale Unterstützung für 10Gb-Netzwerkkarten und bietet flexible Speicherskalierbarkeit auf bis zu 96 Laufwerke dank der neuen RX1217sas-Erweiterungseinheit oder optional bis zu 180 Laufwerke bei Verwendung der RX2417sas.

Synology RS4017xs+

RS4017xs+ greift auf einen Intel Xeon D-1541 8-Kern-Prozessor mit 2,1 GHz (bis 2,7 GHz) zurück und generiert somit ultrahohe Leistungswerte von über 4.900 MB/s sequentieller Lesegeschwindigkeit und 690.000 sequentiellen Lese-IOPS bei aktivierter 6 x 10Gbe Link Aggregation1. Als erste RackStation mit 3U Gehäuse verfügt RS4017xs+ über 16x 3,5-Zoll-SATA-Laufwerkschächte für eine hohe Speicherkapazität. Mithilfe von zwei angeschlossenen Synology RX1217/RX1217RP-Erweiterungseinheiten ist eine freie Speicherverwaltung für bis zu 40 Laufwerksschächte möglich.

Das RS18017xs+ ist mit 16 GB DDR4 ECC RDIMM RAM-Speicher (erweiterbar auf 128 GB) ausgestattet und das RS4017xs+ verfügt über 8 GB DDR4 ECC UDIMM Speicher (erweiterbar auf 64 GB), wodurch die Datenintegrität selbst bei extrem wichtigen Daten sichergestellt wird.

Die beiden RackStation-Server unterstützen Synology High Availability und bieten darüber hinaus eine ganze Reihe an Redundanzmechanismen, einschließlich mehreren Systemlüftern und Netzwerk-Ports mit Failover-Support. RS18017xs+ und RS4017xs+ verfügen zudem über redundante Netzteile, um die Betriebszeit der Systeme weiter zu maximieren. RS18017xs+ und RS4017xs+ bieten nachtlose Speicherlösungen für Virtualisierungsumgebungen, darunter VMware, Citrix, Hyper-V sowie OpenStack.

Sowohl RS18017xs+ als auch RS4017xs+ werden vom DiskStation Manager (DSM) betrieben. Der DSM ist das moderne und leicht bedienbare NAS-Betriebssystem, das eine breite Auswahl fortschrittlicher Applikationen zur Produktivitätssteigerung am Arbeitsplatz bereitstellt. RS18017xs+ und RS4017xs+ werden darüber hinaus durch eine 5-jährige eingeschränkte Garantie sowie den kostenlosen Synology Express-Austauschservice (SRS) abgedeckt. In der 10. von TechTarget durchgeführten Qualitätsumfrage für NAS-Systeme im mittleren Segment belegte Synology den ersten Platz und erhielt zudem den PC Mag Business Choice Award in fünf aufeinanderfolgenden Jahren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen