Externe Festplatten transportieren. Aber richtig.

Externe Festplatten dienen als Datenspeicher und begleiten uns als kleine, praktische Dinge im Alltag. Wir vertrauen ihnen Daten und Backups an, und machen uns doch kaum um den richtigen Transport. Dabei hängt die Sicherheit der gespeicherten Daten vom richtigen Umgang mit der Festplatte ab.

Externe Festplatten

Externe Festplatten transportieren. Ein Problem?

Externe Festplatten sind vor allem eines: Sie sind billig. Sie kosten meist weniger als ein gutes Abendessen für 2 Personen, und sollen trotzdem unsere Daten sicher speichern. Schaut man dann genauer hin, und das sollte man tun, dann erkennt man Verbesserungsbedarf. Die Mehrzahl der angebotenen Festplatten steckt in schicken Plastik Gehäusen, die aber einfachster Bauart sind.

Der Preis und der harte Wettbewerb zwingen zu kostengünstiger Produktion. Das Abfedern eines Sturzes, wenn die externe Platte auf den Steinboden knallt, ist dabei nicht vorgesehen. Ebensowenig alle anderen externen Beeinträchtigungen beim Transport. Pures, billiges Plastik, kein Konzept gegen Erschütterungen. Klar gibt es Ausnahmen. Lacie hat eine Serie von Festplatten für den robusten Einsatz im Angebot, aber das gepolsterte Gehäuse hat seinen Preis.

Externe Festplatten richtig transportieren, so geht es.
  • Transport in einer Festplattentasche. Die gepolsterte Schutzhüllen gibt es bereits ab 5 € als Zubehör. Und selbst die billigste Schutzhülle ist besser als keine zusätzliche Transporttasche.
  • Transport in der Jackeninnentasche. Schön gepolstert, und in der kalten Jahreszeit zusätzlich vor Temperaturschwankungen geschützt.
  • Sicherer Transport in der Tablet oder Notebooktasche. Vernünftig gepolsterte Taschen haben Platz für Zubehör wie eine kleine, 2,5″ Festplatte.

Was man auf keinen Fall machen sollte ist klar. Die externe Festplatte gedankenlos behandeln und sie ohne ausreichende Sicherung und Schutz in einem Koffer, Rucksack oder einer Tüte transportieren. Ein unglücklicher  Sturz, ein nicht vorhersehbarer Aufprall oder ein Schlag könnten unerfreuliche Folgen haben.

2 Gedanken zu „Externe Festplatten transportieren. Aber richtig.

  • 9. Januar 2017 um 11:58
    Permalink

    Guter Beitrag! man kann da wohl gar nicht vorsichtig genug sein. Lieber gute Qualität gekauft!

  • 9. Januar 2017 um 13:42
    Permalink

    Gerade bei den aktuellen frostigen Temperaturen sollte man aufpassen. Der Transport in der Jacke ist die beste Lösung.

Kommentar verfassen