Smart Fehler Datenrettung

Spinpoint F4 EcoGreen HD204UI
Spinpoint F4 EcoGreen HD204UI

Das System meldet einen S.M.A.R.T.-Fehler auf der Festplatte. SMART-Fehler weisen auf einen kurz bevorstehenden Festplattenausfall hin. Die Festplattenfunktion erscheint, was eine trügerische Sicherheit vortäuscht, dabei zunächst unbeeinträchtigt. Selbst Diagnosetests ergeben manchmal kein negatives Resultat.

Ein SMART-Fehler ist ein Hinweis darauf, dass in naher Zukunft ein Diagnosetest einen Festplattendefekt finden wird.

Die Ursache:

Das System meldet einen Fehler, wenn ein S.M.A.R.T. – Schwellenwert erreicht wurde.  Die Festplatte überwacht verschiedene Betriebsparameter. Dazu gehören unter anderem Lesewiederholungen (der Lesevorgang war beim ersten Mal nicht erfolgreich), langsames Hochdrehen der Platten, hohe Temperatur, übermäßig viele defekte Sektoren u.v.m. Die für die jeweilige Festplatte geltenden Grenzwerte werden nicht veröffentlicht und unterscheiden sich je nach Konstruktion und Festplattenhersteller.

SMART-Fehler aufgrund zu hoher Temperaturen kommen häufig vor und können durch eine bessere Kühlung in der Regel beseitigt werden. Vergewissern Sie sich, dass die Kühlung Ihres Systems ausreicht und dass alle Lüfter ordnungsgemäß funktionieren. Der SMART-Fehler sollte nicht mehr auftreten, sobald Sie das Kühlproblem beseitigt haben.

Lösung:

Ein SMART-Fehler ist der erste Warnhinweis für Sie, Ihre Daten so bald wie möglich zu sichern  und die Festplatte zu ersetzen. Ist kein Zugriff mehr möglich, dann suchen Sie sich den Datenretter Ihres Vertrauens in unserer Datenretterliste und beauftragen Sie eine Datenrettung. Geben Sie die Platte auf keinen Fall zu einem Händler, oder einem IT-Spezialisten. Jedes weitere Einschalten wird die Schäden Ihres Mediums weiter verstärken, eine Datenrettung eventuell teurer oder gar unmöglich machen.

 

 

Kommentar verfassen