Datenrettung Frankfurt für 9,99 € ? datarecovery.eu

datarecovery.eu Frankfurt Ander Welle 4
datarecovery.eu Frankfurt An der Welle 4

Letzte Woche erhielten wir eine launige Mail eines Studenten der Frankfurter Uni. Der Student, ein Dauerleser auf datenrettungblog.com wollte uns auf ein Unternehmen mit Namen datatrecovery.eu in Frankfurt hinweisen, wo es Datenrettung für 9,99 € geben würde. Damit nicht genug. Als Student, so meinte er, gibt es noch einen dicken Rabatt auf diesen Preis.

Die Mail endete mit dem Satz, dann recherchiert mal schön ! Das haben wir getan.

Wer ist datarecovery.eu ?

Das Unternehmen war uns bislang nicht geläufig. Aber ein Anbieter mit Reinräumen in der Frankfurter City sollte bekannt sein. Auch unseren guten Frankfurter Kontakten ist das Unternehmen, angeblich seit 18 Jahren am Markt nicht bekannt. Wir checken die Homepage. Der Anbieter verfügt über eine Niederlassung in Deutschland, der Haupsitz ist Prag.

Werbesprüche ohne Ende, und, Überraschung, das einzige Datenrettungslabor in Mitteleuropa.

Auf der Website, flotte Werbesprüche die uns aufhorchen lassen. Zitate:

“ spezialisiertes Labor, das einzige seiner Art in Mitteleuropa !“
“ Rettungserfolg, fast 100 %“
“ Raid Systeme 100 % Erfolg „

Und so geht das immer weiter und weiter. Der einzige Datenretter in Mitteleuropa. Ein 100 % Datenretter eben. Und unrealistische Werbesprüche, die nur Werbesprüche sind. Nicht mehr und nicht weniger.

datarecovery.eu günstige Datenrettung ?
datarecovery.eu günstige Datenrettung ?

Die Preise, nur Lockmittel ?

Tatsächlich, da ist er unser Preis. Zitat datarecovery.eu:

„Datenrettung von Festplatte – Aktionspreis
leichte Beschädigung des Dateisystems FAT/NTFS 9.99 €“

Für die schweren Fälle:

„Datenrettung von Festplatte – schwere Beschädigung
z.B. defekte Köpfe / Lager / Motor / Aufnahmeschicht, Arbeit im Servicegebiet, fehlerhaftes Dateisystem abweichend von FAT/NTFS 120 €“

Aber, zu früh gefreut, denn dann folgt dieser Text:

„Die angegebenen Preise sind die niedrigste möglichen. Der exakte Preis wird nach der Eingangsanalyse des Mediums, sowie dem zu erwartenden Zeitrahmen und dem technologischen Aufwand der Bearbeitung ermittelt.“

Okay. entschuldigen Sie das etwas holprige Deutsch. Wir übernehmen nur die Zitate. Aber jetzt zum Inhalt. Wie wir anhand der Werbesprüche auf der Firmenseite erwartet haben, so sind auch die Preisversprechen nur ein heißes Lüftchen. Jeder halbwegs realistische Anwender wird die Datenrettung  für 9.99 €  abzüglich Studentenrabatt als reines Lockmittel einordnen. Transparente Kundenkommunikation sieht anders aus.

Wer es nicht glauben mag, der sollte jetzt die AGBs lesen. Da ist von Stundensätzen von 119,00 € die Rede, die als vereinbart gelten. Und auch die Qualitätssicherung im Unternehmen scheint eher großzügig zu sein. Analog zu den Stundensätzen.

Hier als Auszug aus den AGB:

„Wenn nicht anders erklärt wird die Datenwiederherstellung als perfekt angesehen, wenn die Erfolgsrate größer 95% ist.“

95 % sind perfekt ? Datenretter wir Kroll Ontrack, Convar, oder Maintec weisen dem Kunden die genaue Prozentzahl aus. Als perfekt gilt dort nur 100 %. Sollte nur 99,99 % glesen werden erfährt der Kunde das. 95 % ist von jeder Perfektion weit entfernt. Was, wenn die fehlenden 5 % die wichtigen Daten waren. Immer noch perfekt ?

Wieder nur ein virtuelles Labor ?

In den AGB haben wir dann diesen Satz gefunden, der uns aufhorchen lies:

„Unser Servicetechniker kann selber entscheiden über eine Übergabe des Datenmediums an eine andere Niederlassung“

Soll meinen, die defekte Festplatte verläßt das Land, die Daten gehen nach irgendwo ohne dass der Kunde davon erfährt.

Darauf hin aber wir die Anschrift überprüft. Keine Überraschung, die Adresse ist eines der komfortablen virtuellen Regus Mietbüros.

Ihre Festplatte wandert nach Abgabe in die Tschechische Republik, nach Prag. Auf der Webseite kein klarer Hinweis an den Kunden und wie immer schließen auch wir Reinräume und Labors an der alten Oper in Frankfurt aus.

Uns gefällt weder die Werbung mit unrealistischen 100 % Erfolg und den plakativen 9,99 € für eine Datenrettung. Aussagen,  die keiner Überprüfung stand halten werden.

Noch weniger gefällt uns, dass der Kunde wieder mal im Unklaren gelassen wird wo das reele Labor ist. Denn der Anwender aus Frankfurt oder der Unternehmer aus dem Rhein-Main-Gebiet möchte einen nicht existierenden Standortvorteil nutzen, damit das defekte Medium in Frankfurt gerettet wird. Nicht in Prag.

Mit diesen tollen Sprüchen und dem virtuellen Standort, sollen einzig und allein defekte Festplatten akquiriert werden.

Es fällt uns schwer, zu diesem Anbieter Vertrauen zu fassen. Man täuscht beim Standort und Preis und in den AGB stehen einige kundenunfreundliche Dinge stehen.

Deshalb, auch wenn wir die Arbeitsqualität von datarecovery.eu noch nicht kennen, was sich ändern wird, so lautet die momentane Empfehlung für unsere Leser wie folgt.

Empfehlung der Redaktion: Keine Reinräume in Frankfurt, ein virtuelles Regus Büro, daher nicht empfehlenswert.

Foto: Regus

3 Gedanken zu „Datenrettung Frankfurt für 9,99 € ? datarecovery.eu

  • 16. August 2010 um 12:22
    Permalink

    Danke für den Artikel ! Wäre fast auf die Werbung reingefallen, und meine Festplatte wäre jetzt in Prag. Hat mich vor einen Fehler bewahrt !

  • 26. August 2010 um 14:33
    Permalink

    Warum ist das so. War durt, ist wirklich nur eine Abgabeeinrichtung mit Sekretariat. Bin wieder gegangen !
    Was lernt man ? Traue nicht der Werbung. Was fast geschenkt ist, ist nicht immer gut.
    Habe meine Festplette zu Ontrack gegeben. Teuer, leider, aber gut ja !
    LG

  • 11. September 2010 um 17:28
    Permalink

    Ist schon ärgerlich wenn einem ein X für ein U vorgemacht wird. Alles soll heute billig sein, und man will besch… werden. Aber wer diese Billigpreise glaubt, ist selber schuld. Meine Meinung Merci 😉

Kommentar verfassen