Datenrettungblog.eu. Datenretter berichten aus den Labors.

Seit 1997 rettet Maintec Data Recovery die Daten von europäischen Anwendern. In diesem Jahr feiert der Datenretter sein 20-jähriges Firmenjubiläum. Seit der Firmengründung ist Transparenz ein wichtiges Anliegen des Unternehmens.

Maintec Data Recovery. Quelle: Maintec

„Unsere Kunden möchten verstehen, was wir tun“ sagt Gunnar Svensson von Maintec Data Recovery. „Für viele Anwender ist der Vorgang der Datenrettung sehr spannend. Im Internet kursieren Fehlmeldungen, wie man Daten retten könnte. Leider verursachen diese vermeintlichen Tips mehr Schaden als Nutzen“.

Datenrettungblog.eu soll fehlgeleitete Mythen enttarnen

Um den Vorgang der Datenrettung besser und verständlicher darzustellen, und um fehlgeleitete Mythen zu enttarnen, betreibt Maintec Data Recovery seit einigen Monaten einen eigenen Blog. Darin wird regelmässig über Fälle aus den Laboren und Reinräumen berichtet. Die Schilderung von Datenverlusten und der Weg zurück zu den wertvollen Daten soll Transparenz und Nähe schaffen.

Einen Einblick in die tägliche Arbeit sieht man bei Maintec Data Recovery als wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung der Anwender. „Natürlich geben wir auch Hinweise auf das, was der Anwender besser nicht tun sollte“, sagt Gunnar Svensson. „Die seit Jahren ständig steigende Zahl von bereits geöffneten oder durch den Besitzer manipulierten Festplatten gibt uns zu denken. Hier liegt Aufklärungsbedarf vor“.

Datenrettungblog.eu wird von den Mitarbeitern des Datenretters geschrieben. Der Blog soll ungefiltert die Eindrücke aus den Laboren und Reinräumen transportieren. Ausserdem soll er auf die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens hinweisen.

Mit dem Maintec Datensafe bietet Maintec Data Recovery als einziger Datenretter in Deutschland die Möglichkeit für den Kunden, ihre Daten kostenlos in einer deutschen Hochsicherheits-Serverfarm für 90 Tage zu lagern. Kommt es während dieser Zeit zu einem Datenverlust, dann kann der Anwender ohne weitere Kosten auf seine Daten zugreifen.

Kommentar verfassen