Neue Version. Stellar Phoenix SQL Database Repair.

Stellar Phoenix SQL Database Repair wird seit März in einer neuen, verbesserten Variante ausgeliefert. Die Version 7.0 hat einige wichtige Verbesserungen erfahren. Das professionelle Werkzeug für korrupte und beschädigte SQL Datenbanken liefert zwei neue Features.

Stellar Phoenix SQL Database Repair. Quelle: Stellar Phoenix

So kann die neue Version auch gelöschte Einträge rekonstruieren. Die wiederhergestellten Einträge und Abfragen können ab sofort ausserdem in verschiedene Formate übernommen werden.

Die Merkmale von Stellar Phoenix SQL Database Repair V7.0 sind:
  • Repariert fehlerhafte MDF- und NDF-Dateien, die in MS SQL Server 2016, 2014, 2012, 2008 R2, 2008 7.0, 2005 oder 2000 erstellt wurden.
  • Wiederherstellung verschiedener Datenbankobjekte, darunter Tabellen, Ansichten, gespeicherte Prozeduren usw.
  • Rettung selbst dann, wenn Wiederherstellung mit „DBCC CHECKDB“ fehlschlägt
  • Rettung von Datenbanken aus dem „suspect“- oder „emergency“-Modus
  • Rettung nach allen denkbaren Datenbankfehlern
  • Stellt gelöschte Einträge aus SQL Datenbanken wieder her
  • Speichern der wiederhergestellten Abfragen, Ansichten, gespeicherten Prozeduren im MS SQL, HTML, XLS oder CSV Format
Einfache Handhabung

Stellar SQL Database Repair ist auch für den ungeübten Anwender gut und einfach zu bedienen, dennoch empfehlen wir den Einsatz nur für Anwender mit Basiswissen. Ein Assistent führt den Benutzer selektiv Schritt für Schritt durch den Vorgang der Datenrettung. Die kostenlose Testversion kann vom Anwender jederzeit auf die Vollversion upgedated werde.

Das Upgrade funktioniert einfach und schnell durch den Erwerb eines Registrierungsschlüssels.

Der Einsatz von Stellar SQL Database Repair V7.0 ist völlig sicher. Der Einsatz der Software verändert oder manipuliert keine vorhandenen Daten. Dennoch empfehlen wir vor dem Rettungsprozess die Erstellung einer Backup Datei.

Download: Stellar SQL Database Repair kostenlos testen.

Kommentar verfassen