Neues Thunderbolt NAS von QNAP

QNAP liefert ab sofort das Thunderbolt-2-NAS TVS-882ST2 mit integriertem Thunderbolt-to-Ethernet-Wandler. Ausgestattet mit einem energieeffizienten Intel-Core-i5 14-nm-Quad-Core-Prozessor der 6. Generation mit AES-NI-Hardwareverschlüsselung unterstützt es zudem acht 2,5-Zoll-SATA-6-Gb/s-SSDs/Festplatten.

Neues Thunderbolt NAS von QNAP. Bild: QNAP

QNAP bringt mit dem TVS-882ST2 sein neuestes Modell auf den Markt. Dank seiner neuesten Firmware QTS 4.3 unterstützt das TVS-882ST2 den Thunderbolt-to-Ethernet-Wandler (T2E), wodurch der Thunderbolt-Port als Ethernet-Verbindung agieren kann. Nutzer von Geräten ohne Ethernet-Port benötigen damit keinen zusätzlichen Adapter, um eine Netzwerk-Verbindung herzustellen. Darüber hinaus können sie für zusätzliche Verbindungsoptionen einen Thunderbolt-3- (USB-C-) zu-Thunderbolt-2-Adapter nutzen – dieser ist separat erhältlich.

„Das TVS-882ST2 eignet sich besonders für kleine Studios und beengte Arbeitsumgebungen. Durch den reinen Einsatz von 2,5-Zoll-Laufwerken ist das NAS unglaublich kompakt sowie leistungsstark und bietet gleichzeitig vielseitige Verbindungs-möglichkeiten. Nutzer können etwa zwischen normalen Festplatten und SSDs mit Thunderbolt-2- oder 10-GbE-High-Speed-Übertragungsschnittstellen wählen“, sagt Mathias Fürlinger, QNAP Business Development Bereichsleiter DACH bei QNAP.

Das TVS-882ST2 ist nicht nur eine High-Speed-Speicherlösung, die alltägliche Arbeitsabläufe beschleunigt. Es bietet zudem eine große Auswahl an Unternehmens-Anwendungen: Mit der Virtualization Station hosten Nutzer Windows-, Linux-, UNIX- und Android-basierte virtuelle Maschinen auf dem NAS. Container Station integriert die Virtualisierungstechnologien LXC und Docker. Dank QvPC-Technologie lässt sich das TVS-882ST2 durch Anschluss von Tastatur, Maus und HDMI-Display als PC nutzten und mit der Linux Station können Nutzer das TVS-882ST2 sogar als Ubuntu-basierten PC bedienen.

Auch wachsende Datenanforderungen sind kein Problem für QNAPs TVS-882ST2. Der Speicherplatz lässt sich durch den Anschluss von bis zu sechs Thunderbolt-2-Erweiterungsgehäusen (TX-800P oder TX-500P) oder zwei USB-3.0-Erweiterungsgehäusen (UX-800P oder UX-500P) mühelos erweitern. Außerdem bietet VJBOD (Virtual JBOD) die Möglichkeit, das TVS-882ST2 zur Erweiterung der Speicherkapazität weiterer QNAP NAS und zur Erstellung virtueller Speicherpools und Volumes auf virtuellen Datenträgern für die Ausführung von NAS-Diensten einzusetzen.

Wichtigste technische Daten auf einen Blick
  • TVS-882ST2-i5-8G
    14-nm-Quad-Core-Prozessor Intel Core i5-6442EQ der 6. Generation mit 1,9 GHz; 8 GB SODIMM-DDR4-RAM (erweiterbar bis 32 GB); hardwarebeschleunigte Verschlüsselung; 2 x Thunderbolt-2-Ports; 8 x 2,5-Zoll-SATA-6-Gb/s-SSD/Festplatte (im laufenden Betrieb austauschbar); 2 x 10GBase-T-LAN-Port; 2 x Gigabit-LAN-Port; 1 x HDMI-Ausgang (bis 4K bei 30 Hz); 2 x USB-3.1-Port (USB-C + USB-A, bis 10 Gb/s); 2 x USB-3.0-Port; 1 x 3,5-mm-Audioausgang; 1 x 3,5-mm-Mikrofonanschluss (nur dynamische Mikrofone); 1 x LCD-Bildschirm; 1 x Fernbedienung
Verfügbarkeit

Das QNAP TVS-882ST2 ist ab sofort zur UVP von 1.899,00 Euro zzgl. MwSt. erhältlich. Weitere Informationen und das vollständige QNAP-NAS-Sortiment finden Sie unter www.qnap.com.

Kommentar verfassen