Surface Book in Deutschland vorbestellbar

Zu Beginn der diesjährigen CES 2016 in Las Vegas hat Microsoft die Verfügbarkeit von Surface Book für den deutschen Markt angekündigt. Microsofts High-End Gerät ist ab dem 5. Januar im Microsoft Store sowie bei folgenden Händlern vorbestellbar.

Surface Book. Bild: Microsoft
Surface Book. Bild: Microsoft

Media Markt Online, Saturn Online, Notebooksbilliger, Cyberport, Amazon und Otto. Es kommt mit Windows 10 Pro und ist dabei in vier Varianten erhältlich, zwei Modelle mit Intel® Core™ i5 Prozessor sowie zwei Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor der sechsten Generation:

  • Surface Book i5 (Intel HD Graphics/8GB/128GB)
  • Surface Book i5 (NVIDIA GeForce/8GB/256GB)
  • Surface Book i7 (NVIDIA GeForce/8GB/256GB)
  • Surface Book i7 (NVIDIA GeForce/16GB/512GB)

Mit dem neuen Gerät bietet Microsoft seinen Kunden einen leistungsstarken High-End Laptop mit höchsten Ansprüchen an Verarbeitung und Design sowie einer führenden Touch-Bedienung, ob mit dem Finger oder Stift. Dank PixelSense Technologie erkennt das hochauflösende 13,5 Zoll Touch-Display selbst feinste Druckunterschiede bei der Bedienung mit dem Surface Pen.

Für die Nutzung als Clipboard lässt sich das Display zudem leicht abdocken. In Kombination mit energieeffizienten Prozessoren und leistungsfähigen Grafik-Chips nutzen Kunden anspruchsvolle Anwendungen auch von unterwegs. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu zwölf Stunden hat das Surface Book gleichzeitig genügend Ausdauer für die mobile Nutzung.

Der High-End Laptop wurde am 6. Oktober des letzten Jahres offiziell vorgestellt und ist seit Ende Oktober in den USA und Kanada verfügbar. Seit kurzem ist Surface Book in China und Hong Kong vorbestellbar. Neben dem deutschen Markt ist Surface Book ab morgen auch in weiteren Ländern vorbestellbar: Australien, Frankreich, Neuseeland, Österreich, Schweiz, United Kingdom.

Zudem hat die Microsoft Corporation ein weiteres Update zur Erfolgsgeschichte von Windows 10 gegeben, welches bereits den schnellsten Start in der Geschichte von Windows hingelegt hat: In weniger als sechs Monaten nach der Verfügbarkeit läuft Windows 10 mittlerweile auf mehr als 200 Millionen Geräten weltweit. Mit mehr als 11 Milliarden Stunden Laufzeit alleine im Dezember nutzen die Kunden Windows 10 mehr als jede Version zuvor. Nicht zuletzt kann der Microsoft Store seit dem Launch über 3 Milliarden Visits verzeichnen.

Kommentar verfassen