Virtuelle Datenretter

Schreib-Leseeinheit WD Festplatte
Schreib-Leseeinheit WD Festplatte

Immer wieder habe ich auf dem Blog über virtuelle Datenretter geschrieben. Darunter verstehe ich Firmen, die ihren Sitz und ihre Labors irgendwo haben, nur nicht dort wo der Kunde sie vermutet. Der Firmensitz ist oft im Ausland, die Medien mit wertvollen Daten gehen dann meistens auf die Reise nach irgendwo.

Wäre nicht schlimm, würde man das offen kommunizieren. Der eine User sucht nur den billigen Preis, dem anderen Anwender ist nicht egal wohin die supersensiblen Daten reisen. Erschwerend kommt hinzu, dass es genau diese Anbieter sind, die immer wieder für Ärger sorgen.

Sie werben mit kostenfreier Analyse, bitten im Gegenzug aber kräftig für angeblich notwendige Ersatzteile zur Kasse. Einer der Anbieter, ein schwares Schaf unter den Datenrettern, macht das immer wieder und verlangt für benötigten Leseköpfe einen Beitrag, für den es bei andere Unternehmen bereits eine leichte Datenrettung gibt. Ich habe das von einem zweiten Anbieter überprüfen lassen, mit dem Ergebnis dass die Köpfe, angeblich defekt, völlig in Ordnung waren. Der Datenretter war hier immer wieder Thema, was die Geschäftspraktiken nicht verhindern konnte. Ein teurer Spaß für den Kunden, der das weder beurteilen kann, noch sich wehren kann.

Manche Anwender haben ein gesundes Mißtrauen , sie liefern deshalb ihre defekte Festplatte persönlich vor Ort ab. Im Prinzip einge gute Idee, die aber nicht vor einem Reinfall schützt, wie ein aktueller Fall zeigt. Deshalb, unser Tip zur Auswahl eines Datenretters, Augen auf beim Einliefern!

Hat der Datenretter seinen Sitz in einem Bürohaus mit extrem vielen Namensschildern, dann verbirgt sich dahinter meist kein Labor mit Reinraum, sondern ein virtuelles Mietbüro. Ihre Festplatte wird in Empfang genommen, dann irgendwo hin verschickt. Oft ins Ausland und nicht mehr in Ihrer Reichweite.

Mietbüro Anbieter sind Regus, Dussmann, Deutsche Bureau und etliche andere Firmen. Checken Sie den Datenretter und die Adresse im Internet, meist finden sich dort entsprechende Vermerke. Und seien Sie sicher: Hinter einem Büro auf Zeit verbirgt sich niemals ein Reinraumlabor und ein Datenretter!

 

 

Kommentar verfassen