Datenretter Erfahrungsbericht: Maintec Data Recovery

Maintec Data Recovery
Maintec Data Recovery

Testberichte von Insidern sind die eine Sache. Lieber, und das geben wir zu, sind uns Berichte und Mails die von Laien, also Endanwendern kommen.

Zum Datenretter Maintec Data Recovery erreichte uns eine ausfühliche Mail eines Anwenders aus Postsdam. Er beschreibt darin seinen Datenverlust und den Versuch der Datenrettung.

Herr Oliver L* schreibt uns:

Hallo Redaktion von Datenrettungblog,

vor einigen Wochen hatte ich einen Datenverlust meiner externen Festplatte. Von jetzt auf nachher war die Festplatte nicht mehr ansprechbar, ohne einen besonderen Vorfall. Mit einem Freund, der Computerspezialist ist, haben wir die Festplatte aus dem Gehäuse genommen und an verschiedenen anderen Systemen mit Adapter ausprobiert. Immer ohne Reaktion.

Zum Glück habe ich eine Versicherung, die auch Datenrettung bezahlt bei der XXXXXXX – Versicherung. Ich wollte unbedingt meine Chance nutzen und meine Daten retten lassen. Dort bei der Versicherung angerufen wurde mit mitgeteilt dass eine Firma für Datenrettung sich bei mir in Kürze melden würde. Nach ca. 3 Stunden meldete sich bei mir eine Dame der Firma Maintec Data Recovery und erklärte mir wie eine Datenrettung funktionieren würde. Es wurde mit ein Privatkundenangebot angeboten, das bis maximal 599,00 Euros gehen sollte. Dieser Betrag lag etwas über dem was meine Versicherung erstatten würde, aber die freundliche Dame erkärte mir dass man alles tuen wolle, damit mir keine zusätzlichen Kosten entstehen würden.

Mein Freund, der Fachmann im Computergeschäft ist, hatte mich vor den schwarzen Schafen der Datenretter gewarnt. Daher bat ich um Bedenkzeit um mich über die Firma Maintec zu informieren. Beim googeln konnten ich fast nur positives finden, so dass ich mit für eine Datenrettung mit Maintec entschieden habe.

Ich verabredete eine Abholung, die am nächsten Tag stattfinden sollte und kostenlos sein sollte. Ich bekam per Mail einen Aufkleber für das Paket und am nächsten Tag stand zur angegebenen Zeit ein UPS (kein TNT Mann wie angekündigt) vor meiner Türe und nahm das Paket mit.

Schon am nächsten Tag bestätigte die Firma Maintec den Eingang und ich bekam per Mail einen Vorgangscode zu meiner Datenrettung. Nch 4 Tagen fragte ich per Telefon nach und bekam die Antwort, dass meine Rettung am Laufen sei und in den nächsten 48 Stunden ein ausführlicher Statusberich kommen sollte. Denkste.

Nach den versprochenen 48 Stunden bekam ich eine Versandankündigung, dass meine Festplatte und die Daten auf dem Weg zu mir seien. Ich war erstaunt, denn am nächsten Tag kam per UPS meine alte Festplatte und eine neue externe Notebookplatte in einem silbernen Gehäuse.

Alle Daten waren gerettet und keine Daten beschädigt. Meine alte Festplatte war von Maintec versiegelt, scheinbar hat man die Festplatte im Reinraumlaboratorium geöffnet. Es war nur ein Lieferschein dabei, keine Rechnung.

Also rief ich nochmals bei der Firma Maintec an, da ich wissen wollte ob Kosten zu bezahlen seien. Die Mitarbeiterin verneinte, und sagte alle Kosten werden von meiner Versicherung übernommen. Firma Maintec hat das gegebene Versprechen gehalten, was ich toll finde.

Die Datenrettung hat 10 Tage gedauert, mit Versandzeit, was akzeptabel ist. Ich kann den Datenretter weiter empfehlen.

Macht weiter so mit eurem Blog !

Oliver

Den Bericht von Herrn L* (Name und Anschrift sind bekannt, die Originalmail liegt vor) haben wir ungekürzt wiedergegeben.

Gerne veröffentlichen wir auch andere Berichte von Endanwendern. Bitte haben Sie Verständnis, daas wir immer nur Berichte veröffentlichen können von Personen die zur Rücksprache bereit sind und uns Ihre volle Adresse und Telefonnummer mitteilen.

Gefakte Berichte, die uns leider wöchentlich in großer Anzahl erreichen, von erfundenen Personen werden wir auch in Zukunft nicht berücksichtigen.

Website getesteter Datenretter: Maintec Data Recovery

Kommentar verfassen